... wir richten Sie auf!

Therapieangebot des Rehabilitationszentrums

Therapie in der neurologischen Rehabilitation
Ziel des Therapieangebots in der Rehaklinik Wien Baumgarten ist es, Sie als PatientIn auf Ihrem Weg zur größtmöglichen Selbstständigkeit und Eigenverantwortung im Alltag zu unterstützen. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und neuropsychologische Betreuung sind Teil unseres Therapieangebotes in der Neurologischen Rehabilitation. Einzel- und Gruppentherapien sollen innerhalb des individuellen Therapieansatzes Ihren Genesungsprozess fördern.
Im Therapiebereich der Rehaklinik Wien Baumgarten stehen modernste diagnostische und therapeutische Geräte für Ihre individuelle neurologische Rehabilitation zur Verfügung.

 
therapieraum-2_j.jpg

 
Physiotherapie

Im Bereich der Physiotherapie gliedert sich die neurologische Rehabilitation in regelmäßige Einzel- und Gruppentherapien. Die Einzeltherapie ermöglicht Patienten und Therapeuten gemeinsam durch eine ausführliche physiotherapeutische Befundaufnahme spezifische Ziele für die Rehabilitation zu formulieren und gemeinsam zu erarbeiten.
Die Therapie umfasst dabei die Erhaltung, sowie Verbesserung der Selbstständigkeit, hierfür werden alltagsrelevante Bewegungsabläufe erarbeitet und trainiert. Zudem sollen fehlgesteuerte Bewegungsmuster vermieden und abgebaut werden.

Folgende Therapien werden in der Rehaklinik Wien Baumgarten im Rahmen der Physiotherapie angeboten:

  • Ausdauertraining
  • Krafttraining
  • Wirbelsäulengruppe
  • Slingtraining
  • Einzelheilgymnastik
  • Aquagymnastik
  • Nordic Walking
  • Gehtraining
  • Sitzgruppe
  • Gruppentherapie Koordination/Gleichgewicht


Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie im Bereich der Neurologischen Rehabilitation ist es durch individuelle Therapie den Patienten zur größtmöglichen Selbstständigkeit zu verhelfen. Alltägliche Situationen wie Körperpflege, Fortbewegung, Haushalt, Kommunikation, Beruf, Schule und Freizeit sollen durch die Ergotherapie wieder erlernt, verbessert sowie erhalten bleiben. Dies geschieht sowohl als Einzeltherapie, als auch durch Gruppentherapie.

Einzeltherapien:

  • ADL-Training (Activities of daily living)
  • Funktionelles Training
  • Feinmotoriktraining
  • Sensibilitätstraining
  • Schienenversorgung
  • Kognitives Training
  • Einsatz von computerunterstützten Therapiegeräten ("Amadeo" und "Pablo")

Gruppentherapie:

  • Gedächtnisgruppe / Kognitive Gruppe
  • Kochgruppe
  • Handwerksgruppe
  • Feinmotorikgruppe
  • Armfunktionsgruppe
  • Rückenschule   
Amadeo3.jpg

Neuropsychologie

Eine Verletzung oder Erkrankung des Gehirns stellt oft einen tiefgreifenden Einschnitt im Leben des Betroffenen dar, der mit Verunsicherung und Frustration einhergehen kann. Störungen von Gehirnfunktionen wie z.B. Gedächtnis oder Konzentrationsfähigkeit stellen dabei häufige Symptome dar, die zu Beeinträchtigungen im Alltag führen können. Nicht zuletzt können Gefühle wie Reizbarkeit, Freudlosigkeit oder Antriebslosigkeit den Betroffenen und seine Beziehungen belasten. Vor diesem Hintergrund ist das übergeordnete Ziel und Bestreben der Neuropsychologie in der Rehaklinik Wien Baumgarten die bestmögliche Wiederherstellung der physischen, psychischen und sozialen Integrität des Menschen sowie seine Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben.
 
Auf Basis einer ausführlichen Eingangsdiagnostik wird gemeinsam mit dem Patienten ein individuelles Behandlungskonzept entwickelt, das den persönlichen Zielen des Patienten in Form von Einzel- und Gruppentherapien Rechnung trägt.

Logopädie

Die Logopädie umfasst die Diagnostik und Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen im Bereich der neurologischen Rehabilitation. Zusätzlich werden Lähmungen der mimischen Muskulatur und Einschränkungen der Sensibilität im Gesichtsbereich behandelt.

Ziel ist die bestmögliche Reaktivierung und Erhaltung der Kommunikationsfähigkeit sowie der Nahrungsaufnahme. Ergänzend werden Kompensationsstrategien wie z.B. alternative Kommunikationsmethoden oder Adaptierung der Nahrungsaufnahme zum Umgang mit Einschränkungen trainiert. Die Methoden der Logopädie  sind alltagsorientiert und sollen somit eine Teilnahme an der Gesellschaft ermöglichen.
Es wird eine interdisziplinäre Zielformulierung individuell für unsere Patienten erarbeitet. Die Beratung und Einbindung der Angehörigen ist eine wichtige Ergänzung in unserer Arbeit.

Aphasiegruppe:

Die Aphasiegruppe beinhaltet die Anwendung von Kommunikationsstrategien, Training des Wortabrufs, schriftsprachliche Aufgaben aber auch das Umsetzen von nonverbalen Techniken.

Dysarthriegruppe:

In der Dysarthriegruppe sind alle Schwerpunkte, die das Sprechen beeinflussen, eingeschlossen. Dazu gehören Atemtechniken, Artikulationsbewegungen sowie Stimmübungen. Ziel der Therapie ist die Kommunikationsfähigkeit im Alltag.

Facialisgruppe

Mittels der Facialisgruppe wird die muskuläre und sensible Funktionsfähigkeit des Gesichtes trainiert. Hierzu ist eine Gruppe von 26 Muskeln nötig, um alle Bewegungen der Mimik umzusetzen. Ebenso werden Übungen für die Sensibilität des Gesichtes praktiziert. Vertiefend werden auch Übungen für das Sprechen oder die Nahrungsaufnahme eingesetzt, bei der die Funktionen der Muskeln Einfluss nehmen.  

Ernährungsberatung

Die Ziele der Ernährungsberatung im Rahmen Ihres Rehabilitationsaufenthaltes erfahren Sie durch unsere DiätologInnen in Beratungen, Gruppenvorträgen und Einzeltherapiegesprächen. Die Ernährungsberatung umfasst Vorträge und Informationsmaterialien ebenso wie die Gewöhnung an eine fettnormalisierte, ballaststoffreiche Mischkost unter Beachtung der individuellen Essgewohnheiten im Alltag. Mit genügend körperlicher Aktivität und entsprechendem Muskelaufbau können Sie mit zusätzlich effizienter Ernährungsberatung schnell Ihre Ziele erreichen.


Ernährungsberatung und körperliche Aktivität führen Sie schnell an Ihr Ziel.